Ja zum Bau eines neuen Busbahnhofs

busDie FDP Friedrichshain-Kreuzberg begrüßt die Forderung des Präsidenten des
Bundesverbands Deutscher Omnibusunternehmer (BDO), Wolfgang Steinbrück, nach dem Bau eines neuen, zusätzlichen Busbahnhofs durch den Berliner Senat, welcher im Ostteil der Stadt angesiedelt sein soll.
Jedoch sollen Alternativen zum von dem BDO vorgeschlagenen Standort am Ostbahnhof geprüft werden, da kaum Freiflächen an der Stelle vorhanden sind und der Ostbahnhof zwar über eine ÖPNV-Anbindung verfügt, jedoch nicht über einen Autobahnanschluss. In Betracht käme eventuell ein Standort am östlichen S-Bahn-Ring. In diesem Zusammenhang bekräftigen wir die Forderung nach einem zügigen Bau des letzten geplanten Abschnitts der Autobahn A100 von Treptow (Treptower Park) nach Friedrichshain (Frankfurter Allee).

Die FDP Friedrichshain-Kreuzberg fordert außerdem die Länder Berlin und Brandenburg auf, bei zukünftigen Ausschreibungen von Verkehrsleistungen im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) ein Fahrzeugfinanzierungsmodell für Bieter, etwa analog des VRR-Modells, anzubieten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*