Tampons, Binden und Co. geringer besteuern / Mehr Tampon-Automaten aufstellen!

Damenhygieneprodukte wie Tampons, Binden und ähnliche Artikel werden aktuell mit dem erhöhten Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent besteuert. Dabei sind Tampons und Binden Grundkonsummittel wie Toilettenpapier – Millionen Frauen in Deutschland nutzen die Produkte über mehrere Wochen im Jahr, im Durchschnitt drei bis sieben Tage im Monat. Auch Tampon-Automaten sind eher eine Rarität – und bilden die absolute Ausnahme in öffentlich zugänglichen Damentoiletten.

Beides wollen die Freien Demokraten aus Friedrichshain-Kreuzberg ändern. Wir fordern:

  • Damenhygieneprodukte zur Anwendung während der Menstruation sind mit einem ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7 Prozent zu versteuern.
  • Der Staat sollte mit gutem Beispiel vorangehen und Damenhygieneprodukte einfach zugänglich machen. Daher sollten auf öffentlich zugänglichen Toiletten Automaten zur Verfügung stehen, in denen Damenhygieneprodukte verkauft werden.